Online-Porto

Handyporto

Brief geschrieben, keine Marke zur Hand - Postfiliale zu? Kein Problem, ganz Bequeme können ihre "Briefmarke" auch per Handy ordern:

Briefmarke per Handy

Einfach an die 22 1 22 eine SMS mit "Brief" oder "Karte" senden und innerhalb von 60 Sekunden kommt eine SMS mit einer 12stelligen Zahlenfolge. Diesen Code, der in 3 Blöcke mit je 4 Ziffern angeordnet ist, schreibt man dann einfach oben rechts auf den Brief oder die Postkarte - und ab in den Briefkasten.

Das Ganze hat seinen Preis: Ein Standardbrief kostet 1,02 Euro statt der normalen 62 Cent, eine Postkarte 85 statt 45 Cent - zuzüglich der Kosten für die SMS. Das sind 40 Cent mehr als das reguläre Porto. Eine Registrierung ist nicht notwendig, da die Kosten über die Handyrechnung beglichen werden.

FAZIT

Was sich zunächst vergleichsweise teuer anhört, kann in dringenden Fällen aber viel Zeit sparen und die Nerven schonen. Wenn mal keine Briefmarke zur Hand, die Zeit knapp oder die Schlange am Postschalter zu lang ist, der Brief aber am kommenden Tag trotzdem beim Empfänger sein soll, dann ist das Handyporto eine sinnvolle Alternative zur herkömmlichen Briefmarke und der Aufpreis durchaus angemessen.

Siehe auch

Internetmarke - Briefmarken selbst drucken


Weblinks

Handyporto [Deutsche Post]
Häufige Fragen zum Thema Handyporto

Sitemap | Kontakt | Impressum  

© 2016 POSTSITTER
Alle Angaben ohne Gewähr