Sperrgut

Mit dem Service Sperrgut halten Paketdienste ein spezielles Angebot für sperrige Pakete im nationalen und internationalen Versand bereit.

Dieser Service ist auch dann eine Lösung für Sie, wenn Ihr Paket aufgrund der Form, des Materials oder anderen außergewöhnlichen Merkmalen eine besondere Behandlung, wie zum Beispiel manuelle Bearbeitung, erfordern oder die Stapelung nicht zulassen.

Wann ist ein Paket sperrig?

Als sperrig gelten Pakete bei DHL/Deutsche Post zum Beispiel, wenn die

  • in Quaderform eine Länge von mehr als 120 Zentimetern oder eine Breite bzw. Höhe von über 60 Zentimetern haben,
  • in Rollenform
    a) mehr als 5 Kilogramm wiegen oder
    b) eine Länge von mehr als 120 Zentimetern haben oder aber
    c) einen Durchmesser von mehr als 15 Zentimetern aufweisen,
  • aufgrund ihrer äußeren Beschaffenheit eine besondere Behandlung erfordern.

Höchstmaße für Sperrgut

  • Quaderform: Länge maximal 200 Zentimeter.
  • Rollenform: Länge maximal 200 Zentimeter, Durchmesser bis zu 60 Zentimeter.
  • Ferner dürfen die Länge plus der größte nicht in Längsrichtung gemessene Umfang zusammengenommen 360 Zentimeter nicht überschreiten.

Für Sperrgut gelten besondere Auslieferungsbestimmungen.

Preis:
Das zusätzliche Entgelt für Sperrgut beträgt bei DHL/Deutsche Post + 22,50 Euro.


Weitere Tarife der Post

Rollenversand - Für alles, was nicht geknickt werden soll
Maxitransport - Der neue Tarif der Post für besonders schwere Gegenstände

Feedback | Datenschutz | Impressum  

© 2018 POSTSITTER
Alle Angaben ohne Gewähr